Montag, 23. November 2009

Die Liebe zu alten Dingen:O)


Hier mein Bratapfelschmandkuchen den ich eben gebacken habe und der noch ganz warm ist:O)



Halloooooo,ersteinmal -ich freue mich das sich so viele an der Verlosung teilnehmen-DAAANKE!


Wir leben hier ja mitten auf dem Land und viele tolle Sachen gibt es oft nicht zu ergattern---also ich meine von den Lädchen her -da müssen wir immer relativ weit fahren -zum Bummeln und stöbern...am Samstag gab es nun einiges was mich interessierte !Und zwar hatte ich mal in einer schönen Wohnzeitschrift einen ganz ganz tollen beitrag gelesen über das Wäschehäuschen -die hatten nun am Wochenede Adventsausstellung -und ich wollte unbedingt hin--sind etwa 160 km von uns...Ihr kennt das sicherlich-wenn FRAU etwas im Kopf hat-oweia---ich habe mir schon vorgestellt was ich da so alles kaufen kann und sah mich schon in allerlei shabby Utensilien...ohhh ein Traum...aber mein Mann wollte hier weiter renovieren und der Traum war schnell zerplatzt...Schaaade...als Trost backte ich einen riesen Kuchen-lach---aber der Tag war nicht zu Ende und ich konnte meinem Mann -nachdem ich den Schmollblick aufgesetzt hatte- überreden zum nachtflohmarkt hier um die Ecke zu fahren:O)Der war zum ersten Mal und ich dachte eigentlich eher an eine Entäuschung-und dann kam noch ein Eintritt hinzu-naja mein Mann wollte unbedingt vor der Tür bleiben-und ich stürmte ins Gewimmel-nach etwa 15 Minuten kam ich mit vollgepackten Taschen nach draussen -er schaute mich iritiert an undnich drückte ihm die einfach in die Hand und war wieder verschwunden....und hier nun das Ergebnis meiner Ausbeute-eine Terrine weiss.ein altes Bild ( zu sehen in der Mitte) eine grosse Puddingform sehr gross,eine kleine weisse Schale mit Deckel,eine alte tolle Kaffeemühle mit super shabby Patina,eine weisse grosse Schale,eine Zinkwanne ( hier nicht zu sehen) und eine alte Uhr ,eine tolle alte Reibe.und eine Emaillekanne (noch nicht fotografiert).ohh es war besser wie Weihnachten und mit einem dicken fetten Grinsen fuhren wir wieder heim!













Am Sonntag waren wir dann auf einer ganz ganz tollen Adventsausstellung!Jetzt habe ich leider keine Bilder -heul--aber vielleicht könnt ihr es Euch ja vorstellen...der Vorgarten dieser Gärtnerei wurde mit ganz vielen alten Utensilien-fenster-Türen dekoriert und mit Adventsgestecken verschöntert-das war schon ein toller Anblick...dann kommt man in ein grosses normales Gewächshaus-was hier aber verzaubert wurde in einen grossen Wald...überall wurde Rindenmulch aufgeschüttet und 100 von Tannenbäumen,Eichen und Birken wurden hineingestellt...dazwischen in lauschigen "waldecken"alte Tische zum Sitzen und Kaffeetrinken,der Duft von Rinde und Tannen lag in der Luft und natürlich von waffeln--jahm lecker...in den kleinen Waldecken gab es dann Themenecken von rot,rose,weiss und anderen Farben,,,das war natürlich alles so richtig schön:O) gekauft habe ich aber nichts -da ich meine gestecke immer selbst zaubere:O)

Nun wünsche ich Euch einen tollen Start in die Woche und ich freue mich schon auf Samstag!





Kommentare:

  1. Hallo, du Liebe, ich hab mich jetzt auch noch rasch ins Lostöpfchen geworfen und die Verlosung bei mir verlinkt - deine Preise sind ja wirklich zuuu verlockend! Und ähnlich geht's mir bei deiner Schilderung vom Nachtflohmarkt - da wäre ich auch wahnsinnig gerne dabei gewesen! Schade, dass es sowas bei uns nicht gibt -aber immerhin haben sie vor kurzem ganz in unserer Nähe einen Wochenendflohmarkt eröffnet, da war ich vor kurzem einmal und habe auch binnen kürzester Zeit ganz nette "Beute" gemacht (während mein Mann eher nicht so recht wusste, was er dort anfangen sollte ;-) Ja, so sind viele von ihnen halt, aber solange sie dann alles heimschleppen und schließlich doch noch zu schätzen wissen, wie schön wir es dekorieren, ist's in Ordnung *ggg*)
    Ich schick dir ganz liebe Grüße, auf bald, Traude

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Belinda,
    auf dem Flohmarkt wäre ich auch sehr gerne dabei gewesen .
    Mein Mann versteht da auch so manches nicht,ich gehe da lieber mit meinem Töchterlein :-)))
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. ...je öfters ich auf den Flohmarkt gehe, um so weniger Bedarf habe ich, in normalen Läden einzukaufen. Das ist die Erkenntnis, die ich in diesem Jahr getroffen habe. Du hast wunderbare Schätze gefunden - und das dirket um die Ecke, was will man mehr! Eine solche Puddingform habe ich auch...
    LG
    beate

    AntwortenLöschen
  4. Da hat sich dein Tag ja wirklich noch gelohnt. Auf einem Nachtflohmarkt war ich auch noch nie. Wir leben eben auch auf dem land :-)
    grüße Susanna

    AntwortenLöschen
  5. Ja, im Moment kommt man mit Ausstellungen besuchen fast nicht nach!
    Der Ausflug in die Gärtnerei hat sich bestimmt gelohnt, nur schade dass du die Digi nicht dabei hattest

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  6. Du hast ja richtig tolle Schätze auf dem Flohmarkt entdeckt!
    Ich hoffe auch sehr, dass hier in meiner Nähe ein paar nette Ausstellungen stattfinden.
    GLG
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  7. Ich freu mich für dich, dass du soooo schöne Dinge mit nach hause gebracht hast vom Flohmarkt! Da schlägt das Herzilein immer ein bisschen schneller, nicht wahr??
    Ich gehe grundsätzlich immer alleine an Flohmärkte oder in Brockenstuben; ich kann da nämlich stundenlang hin-und-her-und auf-und-ab gehen, und das macht jeden, der mitkommt, schlicht WAHNSINNIG!! (Ausser er ist auch so veranlagt wie ich- da kenne ich aber nicht wirklich viele... ausser beim Bloggen! ;o)) )
    Das kleine Fenster auf dem 1. Bild, das ist ja total schön! Danach bin ich auch auf der Suche (nach einem alten Fenster überhaupt, Grösse egal!) Irgendwann werde ich über eines stolpern....

    Ich wünsche dir einen schönen Einstieg in den Advent,
    herzliche Grüsse,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Oh, was für himmlische Schätze und dein Kuchen sieht soooo lecker aus.........ist bestimmt schon alles weg, sonst wär ich doch soooofort vorbeigekommen ;))!!!!!

    Eine herrliche Woche und allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie süüüüüüß - jetzt haben wir doch gleichzeitig aneinander gedacht und geschrieben ;))))!

    Knuddel Jade

    AntwortenLöschen
  10. Guten morgen, dein Kuchen sieht lecker aus. Ich hab mir eben zwei Schlittschuhe aus Holz gekauft, zum Hinhängen. Die würden gut zu dir passen!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  11. Den Gatten zu fragen: "Kommst Du mit" ist irgendwie die falsche Frage!
    "Und was machst Du inzwischen?" ist für Frau viiieel entspannter!

    GlG Jane

    AntwortenLöschen
  12. Na der sieht aber lecker aus, dein Apfelschmandkuchen.


    LG Waltraud

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Belinda,
    ich möchte bitte auch ein Stückchen von Deinem Kuchen abhaben, ich liiiiiieeeebe Kuchen, njam, njam.
    Herzliche Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  14. Da hast Du ja tolle Funde gemacht und das, ohne so weit fahren zu müssen! Dein Bratapfelschmandkuchen klingt sehr verlockend!Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Belinda,

    du fragst wie sind meine Hunde und Mops in Wiesen...ich würde sagen einzigartig:-)
    -Lieb und sehr Menschen bezogen.
    -Pflegeleicht
    -Mopse lieben kleine Kinder.
    -Nicht erziehbar- sagt man so, aber sie brauchen nicht viel Erziehung, weil von Natur aus sind die einfach lieb und sehr unkompliziert.
    -Verfressen, ein Punkt wo man sehr aufpassen muss.
    -Mopse schnarchen wären sie schlafen.
    -Sehr gemütlich mit Höhen Kuschelfaktor.
    Das sind so paar Punkte die mir jetzt einfallen...

    Es gibst sehr viel in Internet zum lesen über Mopse, da kannst du bestimmt noch genauer Informationen Bekommen. Ich habe damals bevor LuLou zu uns kam mich sehr gut informiert und habe mir auch ein Buch gekauft zum Thema "Mops".
    Ich hoffe das ich dir bisschen behilflich sein könnte, wenn du noch etwas genaueres wissen willst, frage ruhig:-)

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und guten Start ins Wochenende,
    GLG Angie

    AntwortenLöschen