Dienstag, 30. September 2008

Mein Wild und Heilkräutergarten

es ist Herbst und natürlich Pflanzzeit....ganz viele neue Gartenbeete entstehen und natürlich habe ich hier nicht nur Rosen und verträumte Staudenbeete...ich liebe es verschiedene Teile anzulegen und verbinde somit meine Leidenschaften zum einem zum Romantischen -dafür gibt es den Rosengarten mit über 100 Rosen und Stauden..und den jetzt angelegten weissen Elfengarten -dann den Bauerngarten mit Nutzpflanzen und Bauernstauden-meine andere Leidenschaft gehört den Heil und Wildkräutern...
unterhalb unseres Wohnhauses befindet sich eine etwa 30-50 Meter lange Mauer aus schönen Natursteinen...dort ist unsere Obstwiese mit anderen Beeten...an dieser mauer habe ich nun einen grossen Teil meiner Komposterde verteilt und somit eine Grundlage für mein Wildkräuterbeet--es ist nun sozusagen ein langer Wildkräuterpfad entstanden mit vielen kleinen tafeln und Sprüchen zu lesen-Kräuter die duften und vielen natürlichen Dekos wie Zinkwanne usw---in diesen beeten wachsen zum einen meine Lieblingskräuter wie Brennessel,Giersch,Gundelrebe die ich täglich verwende und somitdas aubreiten keine Chance hat:O) zum anderen wurden Eibisch,Alant,Weidenröschen,Springkraut,Frauenmantel der ganz wichtig ist das typische Frauenkraut-Schafgarbe,Hauhechel,Baldrian,Taglilien,Wermut,verschiedene Rauten,Engelwurz,Solidago,Minze,Malven,Löwenzahn,Labkraut ,Agastache,Blutweiderich und viele mehr gepflanzt...als Abgrenzung dient eine Buchsbaumhecke...Kräuter wie Pflanzen sind natürlich erstgesetzt und ich werde imnächsten Jahr wohl ganz viele Bilder machen ..so habe ich das ganze Jahr über meinen Kräutervorrat und werde auch ab dem nächsten Jahr verschiedene kleine Kräuterführungen anbieten ,mit kleinen kulinarischen Wildkräuterspezialitäten u´m dzu verschiedene Wirkungen zu bennen...Enstanden sind so verschiedene Breiche

Hier nun ein Beet mit verschiedenen Malven,Eibisch,Minze und anderen Kräutern-dazwischen Sonnenblumen und





hier lagerte mein Kompost-ich habe ihn zerteilt und die Schräge etwas mit alten Ziegelsteinen abgefangen-auf demBild noch nicht ganz fertig-gepflanzt wurden danach ganz viele Wildkräuter und imunteren Breich ein paar Funkien und eben Buchsbaum die dann irgendwann mal als Hecke dienen soll




wenn man den Weg dann weitergeht kommt man an ganz vielen weiteren beeten vorbei-alles mit Heilkräutern und eben Wildkräutern bepflanzt-dieses Beet zeigt dann Alant,verschiedene Minze und einiges mehr...ich hoffedas alles üppig wächst und man keine freien Flächen mehr erkennt...

das neu angelegte Beet werde ich noch fotografieren ..es besteht aus 2 nebeneinanderliegenden beeten die durch einen Pfad verbunden sind,,,auch hier wurde mit Buchs eingefasst














Kommentare:

  1. Sieht alles sehr schön aus, so natürlich! Mach nur weiter so!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. hallöchen
    schön das du mich gefunden hast! man du hast ja auch total bezaubernde bilder! ich liebe sowas.....
    ganz liebe grüße
    diana ;0)
    p.s. wenn du mal lust auf einen swap hast kannst du dich ja mal melden

    AntwortenLöschen